Pucken leicht gemacht – Puckhilfen fürs Baby

Pucken leicht gemacht

Pucken ist bei manchen Eltern sehr umstritten. Pucken (auf Englisch: swaddling) ist die Technik, bei der man das Baby fest in ein Tuch oder eine Decke wickelt. Für manche Mütter und Väter mag das wie eine kleine Zwangsjacke aussehen, fürs Baby gibt es jedoch keine bessere Einschlafhilfe. Das Geborgenheitsgefühl, das Kinder im Unterleib der Mutter kennen wird hier mit dem Pucken vermittelt.

Vorteile sind: Durch die Fixierung der Körpergliedmaßen soll der Moro-Reflex verhindert werden. Der Moro-Reflex ist angeboren und kommt zum Vorschein, wenn sich Babys bei Geräuschen und Erschütterungen erschrecken. Sie bewegen ruckartig die Arme und Beine. Gerade im Schlaf oder wenn das Baby am einschlafen ist wird es somit aus dem Schlaf herausgerissen. Babys wecken sich so selbst auf, das kann wiederum zu Schreiattacken führen.

Der andere Vorteil ist ganz klar, das Baby ist es gewöhnt gemütlich im Bauch der Mutter zu schlummern, die Enge wird durch das umwickelte Tuch ersetzt. Das Baby kennt es nicht anders, die Enge und Wärme von Mamas Bauch fehlt plötzlich, wenn es auf die Welt kommt. Durch das Pucken, wird der Mamabauch ersetzt und das Kind fühlt sich wohl und entspannt.

Wir stellen Ihnen hier ein paar Puckhilfen von verschiedenen Herstellern vor:

Puckhilfe NONOMO®

Pucken mit Nonomo geht ganz einfach anhand der Klettverschlüsse. Nonomo - Pucken mit Klettverschluss und Öffnung zum einfachen Windelwechseln.

Durch Pucken schläft Ihr Kind entspannter, Nonomo machts möglich. Pucken ist kinderleicht - hier die Anleitung dazu.

NONOMO® Puckhilfen sind an Größe und Gewicht der Babys angepasst.

Wenn Sie den mittigen Klettverschluss lösen und die Fußtaschen über die Beine des Babys ziehen, können Sie die Windeln sehr schnell und einfach wechseln.
Im Auto können gepuckte Säuglinge in ihren Kindersitzen ebenfalls angeschnallt werden.

Die Puckhilfe besteht zu 100% aus Baumwolle.

NONOMO® Puckhilfen gibt es in zwei verschiedenen Größen:
0 – 4 Monate
4 – 6 Monate

SwaddleMe zum Pucken Baumwolljersey: Motiv Dschungel und grüne Sterne

 SwaddleMe ist eine Puckhilfe mit 3 Klettverschlüssen und Öffnung für die Befestigung im Sitz.Das Pucken mit 3 Klettverschlüssen geht einfach und schnell.

SwaddleMe ist ein Säckchen zum Pucken bzw. ein Pucktuch, das man sehr einfach anwenden kann. Mit drei Klettverschlüssen kann man den Sack schließen und das Baby ist sicher eingepuckt. Mit normalen Tüchern besteht immer die Gefahr, dass sich die Kinder befreien können. Die SwaddleMe Puckhilfe hat eine Gurt-Öffnung für Autositze. Zudem gibt es eine Po-Öffnung am Pucksack, um das Windelwechseln einfacher zu gestalten.

Auch diese Puckhilfe besteht zu 100% aus Baumwolle.

Lotties Pucksack Newborn Bio-Baumwolle 47 cm

Dieser Lotties Pucksack ist für Neugeborene und Säuglinge.  Dieser Pucksack von Lotties ist mit Gurtöffnung für Kinderautositze.

Der Lotties Pucksack Newborn ist für Neugeborene und Säuglinge. In dem Pucksack aus Bio-Baumwolle fühlt sich jeder Säugling sofort wohl, denn er gibt Wärme und fühlt sich weich an auf der zarten Haut. Das Innenfutter ist aus weichem Bio-Baumwoll-Frottee, außen ist der Lotties Pucksack aus farbig gewachsener Bio-Baumwolle in Interlock-Qualität. Auch dieser Pucksack wird mit Klettverschlüsse zugemacht. Der Gurtschlitz dient für die Befestigung der Babyschale im Autositz.

Material: 100 % Baumwolle*
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Länge: ca. 47cm, Passt bis etwa 6 Monate

Puckanleitung:
Legen Sie das Baby mit den Füßen voran in die Fußtasche der NONOMO® Puckhilfe. Wichtig ist, dass Ihr Baby bis zum Halsansatz auf der Puckhilfe liegt.
Öffnen Sie anschließend den Klettverschluss an der Oberkante der Fußtasche und wickeln Sie den linken Flügel stramm um den Körper und die Arme Ihres Säuglings. Dann befestigen Sie den Flügel wieder am Klettverschluss der Fußtasche.
Schlagen Sie nun den rechte Flügel möglichst stramm über den geschlossenen linken Flügel und befestigen Sie nun beide geöffneten Klettverschlüsse auf dem entsprechendem Klett-Material an den Außenseiten des linken Flügels.

Achten Sie bitte unbedingt darauf, dass die Puckhilfe eng geschlossen ist, ohne allerdings Arme, Beine oder den Hals Ihres Kindes abzuschnüren!

So steht einem ruhigen und zufriedenen Schlaf nichts mehr im Wege!

Sicherheitshinweise:
Pucken Sie ein Kind nur während der Schlafenszeit, nicht wenn es wach ist.
Lassen Sie ein gepucktes Kind NIE auf dem Bauch schlafen!
Ziehen Sie Ihrem Säugling immer leichte Kleidung an und kontrollieren Sie (gerade am Anfang) die Temperatur Ihres Kindes, ob es ihm nicht zu warm ist.
Bitte beachten Sie immer die Sicherheitsanweisungen des Autositz-Herstellers!
Da die Gurte weder sichtbar noch frei zuganglich sind, kann das Herausnehmen Ihres Babys aus dem Auto durch die Puckhilfe erschwert oder verzögert werden. Vor allem Personen, die nicht mit dem Produkt vertraut sind, können nicht auf den ersten Blick erkennen, dass Ihr Baby nicht direkt hochgenommen werden kann.

Puckhilfen von Nonomo, Lotties oder SwaddleMe gibt es im Onlineshop ZWERGE.de und im Baby-/Kinderladen ZWERGE.de in Weinsberg. Weinsberg liegt zwischen Heilbronn und Öhringen. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Alles rund ums Pucken erhalten Sie bei ZWERGE.de im Onlineshop.

 

SwaddleMe zum Pucken

Pucken beruhigt Neugeborene

Pucken beruhigt Neugeborene und reduziert die Symptome von Koliken, indem die vertraute Enge der Gebärmutter wiederhergestellt wird. Pucken vermindert auch den Moro-Reflex, der Babys häufig schreiend aufwachen läßt. Viele Eltern stellen mit Erstaunen fest, dass ihr bisher ständig schreiendes Baby eigentlich ein echter Sonnenschein ist – wenn es nur genügend Schlaf bekommt.

SwaddleMe bei ZWERGE.de hier kaufen

Und wie funktioniert denn das?

1. Legen Sie ihr Baby so, dass es oben mit den Schultern abschließt und stecken Sie die Füße in den Beutel.
2. Wickeln Sie den linken Flügel um den Körper des Babys und um seinene Arme. Öffnen Sie die Klappe am Klettverschluß an der Unterseite des linken Flügels und befestigen Sie den Klettverschluß oben an der Fußtasche.
3. Wickeln Sie den rechten Flügel über den linken Flügel, und befestigen Sie die beiden geöffneten Klettverschlüsse auf dem entsprechenden Klett-Material des linken Flügels. Die Flügel sollten eng, aber nicht straff/gespannt über der Brust des Babys geschlossen sein.
Zum Windelwechseln öffnen Sie nur den Klettverschluß am Fußbeutel. Die Armflügel können geschlossen bleiben!
Wenn Sie SwaddleMe im Autositz / Maxi Cosi verwenden möchten, so stecken Sie die Gurtschnalle durch die Öffnung in der Fußtasche. Breiten Sie die Flügel aus und setzen Sie ihr Kind hinein. Schnallen Sie es dann an und schließen Sie zum Schluß die Flügel. Beachten Sie unbedingt auch die Sicherheitsanweisungen des Autositz-Herstellers

ZWERGE.de